Gedanken zur Zucht

Ich betreibe eine kleine Liebhaber- und Hobbyzucht mit höchstens einem Wurf pro Jahr. Mein oberstes Zuchtziel ist es gesunde, wesensstarke und alltagstaugliche Familienhunde zu züchten, die den Besitzern lange Freude bereiten.

 

 

Die Partner zur Zuchthündin suche ich mit viel Sorgfalt aus. In erster Linie müssen sowohl die gesundheitlichen Auswertungen als auch der Charakter des Rüden zu der Hündin passen. Erst danach achte ich auf  Schönheit und Wunschkriterien wie z.B. mögliche Farbkombinationen beim MAS.

 

Die Welpen werden nach bestem Wissen und Gewissen geprägt und sozialisiert. Ebenso werden sie tierärztlich betreut und alle Gesundheitsvorsorgen erhalten, damit Sie einen gesunden Hund erhalten.

 

Es ist mir wichtig, dass die Welpen ein zu Hause finden in welchem sie ihrer Anlage entsprechend gefordert und gefördert werden. 

 

Wenn Sie sich für einen Mini American Shepherd interessieren, kann ich den Artikel welchen Sie unter folgendem Link finden wärmstens empfehlen: http://www.tierspiegel.de/hundespiegel/rasse-vereins-zuechterportraits-hunde/652-der-australian-shepherd. Dieser trifft auch auf den Mini voll zu, hat sich dieser doch aus dem Australian Shepherd heraus entwickelt.

ACHTUNG an alle Ersthundebesitzer: Seit dem 1.1.2016 muss sich der Neuhundehalter vor dem Kauf des Hundes bei der Gemeinde registrieren lassen. Der SKN-Kurs wird per 31.12.2016 aufgehoben. Es bleibt jedoch den Kantonen vorbehalten gewisse Kurse vorzuschreiben. Am Besten erkundigen Sie sich auf der Gemeinde wenn Sie sich registrieren lassen.